Ortsverein Sonthofen e.V.

 

 
 

Grußwort der Vorsitzenden Marianne Strauchner


Liebe Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt, liebe Freundinnen und Freunde,

wenn Sinnvolles Bestand hat, dann darf und soll es gebührend gefeiert

werden!

70 Jahre Arbeiterwohlfahrt – Ortsverein Sonthofen e.V. sind ein trefflicher

Anlass für ein Fest, das selbstredend durch eine Festschrift wie die, die Sie

in den Händen halten, abgerundet wird.

Nachbarschaftshilfe, Hilfe bei Einstufung in eine Pflegeklasse, Hilfe bei

der Suchung eines Heimplatzes, Halbtages-Ausflüge, Besuche und Betreuung

der AWO-Mitglieder und Senioren der Stadt Sonthofen in den Heimen,

Weihnachtsfeiern und etliches mehr.

Mit seinen vielfältigen und generationenübergreifenden Veranstaltungen

bereichert der AWO-Ortsverein mit seinen ehrenamtlichen Helferinnen und

Helfern das soziale und kulturelle Leben in Sonthofen; seine Mitglieder

bieten den Bürgern Abwechslung und Lebensqualität.

Weil der AWO-Ortsverein Sonthofen  seit nunmehr sieben Jahrzehnte Ver-

antwortung für Jung und Alt übernimmt, ist er aus dem Stadtleben nicht

mehr wegzudenken. Mehr noch:  An ihm wird deutlich, dass die in der

jüngeren Vergangenheit als altertümlich geschmähten Wohlfahrtsverbände

nach wie vor eine unverzichtbare Konstante in Sachen Solidarität und

Menschlichkeit sind.

In den Zeiten, in denen die Schere zwischen Arm und Reich ständig aus­

einander geht, zeigt sich, dass die Grundwerte und Überzeugungen der

Arbeiterwohlfahrt überdauern. Vor allem in den Ortsvereinen der

Arbeiter­­wohlfahrt wird die Devise  „von Bürgern für Bürger“ gelebt und somit für

die Zivilgesellschaft greifbar.

 

Marianne Strauchner